Lehrerausbildung

Triyoga®-Lehrerausbildung

Basics mit BaumMöchten Sie noch tiefer eintauchen in die wunderbare Welt der Flows? Die Ausbildung zum Triyogalehrer vermittelt Ihnen profundes Wissen und praktisches Üben um diesen fließenden Stil fachlich kompetent weiterzugeben und die eigene Praxis zu verfeinern.

Basics, Level 1,  Level 2, Level 3

Teilnahmebedingungen Basics:
 Geeignet ist diese Ausbildung für alle, die sich bereits länger mit Yoga oder einer anderen körperorientierten Bewegungsform befassen. Genauso für YogalehrerInnen die ihr Spektrum um TriYoga Flows® erweitern wollen und für Interessierte, die tiefer in die Praxis der Flows einsteigen möchten. Zum Kennenlernen ist es sinnvoll, vor der Ausbildung an mindestens einem Seminar in TriYoga Flows® teilzunehmen.
Für die Zertifizierung ist die zusätzliche Teilnahme an Triyoga-Workshops und Seminaren, sowie intensives Studium/Üben während der Ausbildung anzuraten. Falls kein Triyogalehrer in Ihrer Nähe ist, kann auch mit DVDs, Gruppenarbeit oder selbständigem Üben die Praxis vertieft werden.

Teilnahmebedingungen Level 1 , 2 und 3 :
 Voraussetzung für die Zertifizierung ist der Abschluss der jeweils vorherigen Ausbildung. Es ist jedoch möglich an der Ausbildung abschnittsweise zur Weiterbildung teilzunehmen (ohne abschließende Zertifikation).

Ausbildungsinhalte Basics:

  • Erlernen und Anleiten:
  • der Flows, Asanas, Mudras
  • der Atemtechniken
  • von Tiefenentspannung
  • von Meditation
  • Individuelle Hilfestellung geben
  • Einsetzen und weitervermitteln von »Props« (Blöcke, Kissen etc.)
  • Sinnvoller Aufbau von Kurs- und Übungseinheiten
  • Variationen für einzelne Schüler anbieten
  • Anatomie und Physiologie (mit Marie-Luise Seisenbacher, Salzburg)

Ausbildungsinhalte Level 1 / Erde

Die Struktur der Inhalte ist identisch mit Basics. Die 5 Hauptserien sind meist dynamischer und setzen das körperliche und geistige Basics-Wissen voraus. Sie lernen neue Flows, Asanas und Atemtechniken kennen und lernen, wie Sie diese je nach Unterrichtssituation sinnvoll modifizieren. Das L 1-Wissen ermöglicht Ihnen als LehrerIn noch flexibler auf die jeweiligen Fähigkeiten Ihrer Schüler einzugehen und diese individuell zu fördern.

Level 2 / Wasser
 L 2 erweitert das Wissen von Basics und L 1.
Vorausetzung für die Zertifizierungsmöglichkeit in L 2 ist der Abschluss in Basics und L 1.

Level 3 /Feuer Beinhaltet alle früheren Levels und führt immer mehr zum Wissen und der Fähigkeit auch in den eigenen Kursen flexibel möglicherweise  mehrere Levels gleichzeitig zu unterrichten.

Termine 2017

  • Basics
  • Allershausen:  15.12 bis 17.12.
  • Mondsee / Österreich: 29.09 bis 1.10, 20.10 bis 22.10, 24.11 bis 26.11, 8.12 bis 10.12
  • Level 1:  26.10 bis 1.11
  • Level 3: 21.09 bis 24.09, 26.10 bis 1.11

Termine 2018

  • Basics ab Mai: 4.05 bis 6.05, 15.06 bis 17.06, 20.07 bis 22.07, 28.09 bis 30.09, 23.11 bis 26.11
  • Level 1 ab März: 29.03 bis 31.03, 28.06 bis 30.06, 27.07 bis 29.07, 5.10 bis 7.10, 2.11 bis 4.11.
  • Level 2 ab  Mai: 10.05 bis 13.05, 12.07 bis 15.07, 20.09 bis 23.09, 15.11 bis 18.11.
  • Level 3 ab Juni: 21.06 bis 24.06, 13.09 bis 16.09, 25.10 bis 28.10, 6.12  bis 9.12,

Zertikationswochen in Planung, voraussichtlich Anfang 2019.